Neue Nähidee gesucht: Patchwork für Fortgeschrittene

März 19, 2021

Neue Nähidee: Patchwork für Fortgeschrittene

Neue Nähidee gesucht

„Nele, ich möchte mein kiwimekko-Logo nähen. Wie kann ich das machen?“
Bevor Nele als Expertin für Quilt- und Patchworktechnik bei kiwimekko eingestiegen ist, habe ich schon von ihr gelernt.

Wir haben gemeinsam das kiwimekko-Logo auf Stoff übertragen und dann genäht, das war unser erstes gemeinsames Projekt. Die Technik ist eigentlich ganz simpel, hier beim Logo nur dadurch komplizierter, dass die Farben der Welle ineinander übergehen und so in mehreren Schichten genäht werden.

Patchwork für Fortgeschrittene: Das genähte Kiwimekko-Logo im Bilderrahmen an der Wand

Vielleicht hast Du die Welle im Logo schon erkannt? Den surfenden Nähfuß und die einstechende Nähnadel, die in meinen Augen auch mein Paddel beim Stand-up-Paddeln sein könnte, habe ich später aus Segelstoff appliziert. Dafür habe ich sogar zwei unterschiedlich dicke Tücher benutzt. Ein altes Großsegel und einen alten Blister (sehr dünnes Tuch für wenig Wind) für die Nadel. Mit beiden Segeln bin ich aufgewachsen und mit dem Meer und seinen Wellen bin ich tief verbunden.

Patchwork für Fortgeschrittene

Doch zurück zur Technik: Zuerst haben wir überlegt, wie wir das Logo gestalten können und waren uns schnell einig, dass eine reine Applikation aufeinanderfolgender Stoffe nicht passte. Wir wollten einen einheitlichen, ebenen Übergang der drei Farbtöne – es sollte fließen, wie das Wasser.

Nele zeigte mir diese Kreis-Patchworktechnik, die mich sofort faszinierte – Patchwork für Fortgeschrittene. Ich entdecke so gerne Neues und lerne gerne, sodass ich sofort begeistert war, diese Technik gleich an einem so großen Objekt zu testen. Aber das kennst Du wahrscheinlich, oder? Und ich hatte Glück und wusste Nele an meiner Seite, die mir beigebracht hat, wie ich die Welle möglichst so wie auf dem Logo von Carolin Heinrich aus Stoff gestalten kann.

Kreise nähen – Nähanleitung

Wie viele unterschiedliche kleine Schritte sich hinter diesem Bild verbergen, das siehst Du in der Anleitung „Kreise als Patchworktechnik“. Und noch besser… durch die detaillierte Beschreibung und die Fotos, die wir machten, kannst auch Du Deine ersten Kreise oder Wellen nach der gleichen Technik nähen. Hast Du Lust? Dann sichere Dir auf jeden Fall das how to „Kreise als Patchworktechnik“. Du bekommst es hier, wenn Du Dich für die Kiwimekko-Bibliothek anmeldest.

Wenn Du noch mehr von Nele und mir lernen möchtest, dann kannst Du Dich jetzt schon auf den April 2021 freuen, denn dort startet unser Online-Nähkurs NÄHmaste. Wir verraten Dir unsere Tipps und Tricks, begleiten Dich bei Deinen Nähprojekten und bieten Dir vielfältige Möglichkeiten, Deine Nähskills zu erweitern und auf ein neues Level zu bringen. Weitere Infos dazu findest Du in Kürze hier.

Bis dahin, sichere Dir einen Platz auf der Warteliste. Für alle Kursteilnehmer, die über die Warteliste in den Kurs kommen, haben wir uns schon eine besondere Überraschung überlegt, die wir Dir bald verraten. Wenn Du Dich aber jetzt gleich in die Warteliste einträgst, bekommst Du als Dankeschön sofort unser Freebie mit 10 Nähtipps, die wir noch nicht veröffentlicht haben und Dich vielleicht überraschen werden.

Mockup Freebie Tipps

Und nach dieser gemeinsamen Nähsession mit Nele wollte ich sie unbedingt im Team kiwimekko haben. Du verstehst sicher, warum.

Nele und Christina

Glücklicherweise ist sie dabei und wir lernen viel voneinander – beides freut mich sehr. Besonders gefällt es mir, immer weiter zu wachsen und jeden Tag ein bisschen besser zu werden. Bist Du dabei?

Ganz herzliche Grüße, Christina

Nele
Yogi Nähmaschine gelb

Du nähst gerne, aber irgendetwas fehlt Dir noch?

Dann sind die NÄHmaste Online-Kurse perfekt für Dich.

Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen, zahlreiche Nähideen, eine Community aus Gleichgesinnten und viele tolle Nähprojekte warten auf Dich.

Bist Du dabei?

Christina

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.