Auf geht’s…

April 16, 2020

Gerade spaziere ich die ersten Schritte zur Veröffentlichung all meiner Kiwimekko-Gedanken der letzten Jahre…

und stolpere ganz schön vor mich hin. Oft sind es technische Hindernisse, die ich noch überwinden muss. Alles zum ersten Mal machen: Die ersten Gedanken zur Homepage, zum Blog, Impressum, Datenschutz… alles sollte wohl durchdacht sein. 

Ich möchte hier gerne meine Gedanken dokumentieren, denn vielleicht möchtest auch Du mal deine eigene Homepage basteln und findest hier die eine oder andere Hilfe – einen Tipp.. ? Was mir derzeit durch den Kopf geht:

  • Das Design – ich habe mich derzeit für eine kostenfreie Version von WordPress entschieden. – Wie cool bitte, dass es so etwas gibt!! – Auf den ersten Blick schien mir die Vorlage: Coutoire geeignet zu sein… auf den zweiten Blick mag ich die ungeordneten Galerie-Fotos nicht so gerne und gestalte schon um. 
  • Ein Logo sollte schon sein – nur wie setze ich das technisch um? Ich habe im Netz unterschiedliche Anbieter gefunden, die Logos for free designen. Die machen tolle Vorschläge, aber ich habe schon eigene Ideen… wie kann ich die also umsetzen? Es muss definitiv eine Vektrografik sein, so dass man das Logo in allen denkbaren Größen darstellen könnte, ohne dass die Pixel zu erkennen sind. Mögliche Programme, die ich derzeit teste sind Inkscape (for free) und Touchdraw für den Mac. – Wie gesagt, ich teste noch.
  • Fotos für die Homepage; Fotos der genähten Schätze: Ich habe glücklicherweise einen schwarzen Foto-Hintergrund. Nach mehreren Tests mit anderen Hintergründen (weiße Platte, weißes Glas etc.) bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass die Lösung derzeit die beste ist. – Was denkst Du? Zudem habe ich meinen Fotofundus durchforstet und tolle andere Aufnahmen gefunden, die ich nach und nach einbauen werde.
  • Die Texte mag ich kurz und knapp, sodass man auf den ersten Blick nicht viel lesen muss. Hier im Blog möchte ich mich ausführlicher äußern, die Mischung finde ich derzeit ganz angebracht.
Nele
Yogi Nähmaschine gelb

Du nähst gerne, aber irgendetwas fehlt Dir noch?

Dann sind die NÄHmaste Online-Kurse perfekt für Dich.

Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen, zahlreiche Nähideen, eine Community aus Gleichgesinnten und viele tolle Nähprojekte warten auf Dich.

Bist Du dabei?

Christina

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.