So nähst Du ein Quiet Book: Ideen und Tipps

April 28, 2022

quiet book nähen

„Ein Spielbuch sollte es als Geschenk zur Geburt sein, ein Buch, wo Bewegung, Tastsinn, und Optische Reize gefördert werden.“ Das dachte sich Nele, die Quilt- und Patchworkexpertin bei kiwimekko und Expertin des NÄHmaste-Onlinekurses.

Im Englischen heißen diese Spielbücher Quiet Book, also auf Deutsch ruhiges oder stilles Buch. Sinn ist es also, dass sich die Kinder damit leise beschäftigen, das eigene Spiel und Entdecken fördern und ihre Sinne schulen.

Eigentlich wollte Nele eine Patchworkdecke nähen, aber es kam anders. Wir hatten nämlich genug Decken. Also wurde es etwas anderes: Ein Spielebuch, und das natürlich selbstgenäht!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nele teilt dazu im Folgenden ihre Gedanken und Erfahrungen mit Dir. Los gehts.

Die Geschichte hinter dem Quiet Book

Dass sich das Spielbuch so entwickelt, dass auch ich damit spielen werde, war nicht geplant, aber ich merkte, wie viel Freude ich am Gestalten damit hatte.

Zuerst galt es, das Format festzulegen. Für mich gab es die Lösung, es sollte bei den Büchern stehen können, also wirklich ein Buch, das auch genügend Stand hat, unter den anderen Büchern im Regal stehen zu können.

Quiet Book Cover
Quiet Book Außenansicht

Die Seiten sollten fest sein, ich entschied mich für ein festes Vlies, das Schabrackenvlies, auf das ich alle gestalteten Seiten appliziert habe. Die Vliese schnitt ich in DinA4 zu.

Nun begann das Spielen für mich. Es folgten Wochen, in denen ich immer mal wieder an dem Buch arbeitete. Zu Weihnachten hatte ich viel Früchte für die Spielküche gehäkelt, also war ich noch im Häkelflow. Daher habe ich schnell einige Elemente gehäkelt.

Inspirationen holte ich mir von Pinterest, aber ich habe alle so abgewandelt, wie es mir richtig gefiel. Ein Flugzeug, das auf und ab bewegt werden kann, ein Betonmischer mit schöner Haptik, eine Biene, die von einer Blüte zur anderen „fliegen“ kann, und dort auf einer Blüte auf einem Klettverschluss landen darf. Du merkst schon, da ist große Freiheit im Gestalten

Dann bin ich wieder langsam zu meinem eigentlichen Fokus, dem Nähen gekommen.

Stoffe geben den Impuls, etwas daraus zu machen. Ein Motiv eines Bullis wurde zu einem Bulli, der in die Garage geschoben werden kann, ein Stoff mit Steinen für die Garage war schon in meinem Fundus. Der Bulli muss natürlich an einer Schnur angebunden sein, damit er später nicht verloren geht.

Ein paar „special effects“ durften nicht fehlen. Also schnell ein kleines Stück Rettungsfolie vom Auto abgeschnitten und in den Körper des Schafes gestopft.

Und dann das Maritime. Das musste natürlich auch mit rein. Fische, noch im Häkelflow, und ein Leuchtturm. Doch was ist ein Leuchtturm ohne Licht? Ich habe lange gesucht, bis ich eine Lösung gefunden habe. Wie es der Zufall wollte, fand ich an einem Stand im Geschäft eine Packung mit Blinklichtern, die man an die Kleidung mittels Magneten heften kann. Her damit!

Zuschneiden, applizieren, ein bisschen verändern, und schon hat der Leuchtturm ein Licht, das man an und ausschalten kann, blinken lassen kann, wieder ausschalten kann. Ein Highlight, im wahrsten Sinne des Wortes.

Zudem wollte ich auch die Möglichkeit geben, verschiedene Verschlüsse zu lernen. Also eine Seite mit Schleifen, Schnallen und Bändern zum Schleifen binden lernen.

Nun muss noch alles zum Buch gebunden werden. Ich habe mich entschieden, an den Blattrückseiten die Seiten auf ein Stück Stoff zu nähen, ähnlich wie bei einem Buch. Aber das musste ich mit der Hand nähen, denn die dicken Seiten waren nicht sauber mit der Maschine zu nähen. Aber es sieht gut aus, das Buch hat fast einen Rücken wie ein echtes Buch.

Vorder- und Rückseite sollten auch wie ein Buch aussehen, und ich wollte es zusammenhalten, damit es nicht ungewollt aufklafft. Also einen Gummiverband, der Knopf, um den der Gummi dann geschlungen wird, ist ein mit Stoff überzogenes Quietschteil. Also, für das Kind, einmal Quietschen, Gummiverschluss öffnen und los geht es mit dem Entdecken.

Es war eine langwierige Arbeit, aber Spaß für mich und viele liebevolle Gedanken beim Ausarbeiten an mein Enkelkind.

Ich wünsche ihm alles Liebe beim Entdecken, viel Freude – mindestens so viel, wie ich beim Arbeiten an dem Buch hatte!

Zur Gestaltung der einzelnen Seiten

Die einzelnen Bilder sind jeweils auf einem aufbügelbaren Schabrackenvlies gestaltet. Die Bilder habe ich nicht in einem Zug gestaltet, trotzdem mal 2 oder 3 an einem Abend. So galt es, die Seiten so zusammen zu stellen, dass sie farblich und thematisch zusammenpassen.

Seiten 1+2 Glöckchenblumen

Quiet Book Glockenblumen

Die Blumen und die Bienen sind gehäkelt. Die Mitte der Blüten sind aus dem festen Teil eines Klettverschlusses gebildet, die Biene hat auf der Rückseite den weichen Teil des Klettverschlusses. Damit die Biene nicht davon fliegen kann, ist sie „an der Leine“.

Seiten 3+4 Fahrzeuge

Quiet Book Fahrzeuge

Hier verbinden die Mauerstoffe und die Fahrzeuge die beiden Seiten. Der Bulli kann aus der Garage gezogen werden und ist wieder mit einer Schnur befestigt, damit er nicht verloren geht.

Seiten 5+6 Sonnentag

Quiet Book Sonnentag

Verbindende Elemente: Stoff und befühlen (sehr kuscheliger Stoff). Koordination steht hier im Vordergrund, denn das Flugzeug zum Fliegen zu bringen erfordert ein wenig Geschick.

Seiten 7+8 geknöpft

Quiet Book Beispiel

Hier steht wieder die Koordination des Tüdelns im Vordergrund. Gleichzeitig können die Knöpfe in ihrer Unterschiedlichkeit hier wunderbar wahrgenommen werden.

Seiten 9+10 Aktion

Quiet Book nähen Aktionsseite

Die Perlenschnüre sind sehr gut fest genäht, die Enden der Schnüre sind „Sollbruchstellen“. Zahlen der Perlen von 1-6, so kann das Kind auch mit Zahlen üben.

Quiet Book Seite Überraschung

Hinter dem kuscheligen Vorhang wartet eine tierische Überraschung, den Reißverschluss kann man leicht mit 2 Händen öffnen. Klappt das noch nicht, kann von der Seite hinter den Vorhang geschielt werden.

Seiten 11+12 Am und im Meer

Quiet Book zusammennähen

Der Leuchtturm kann richtig leuchten, es ist ein batteriebetriebenes Blinklicht eingenäht. Drückt man darauf, blinkt es in verschiedenen Geschwindigkeiten. Gefunden habe ich es bei Tchibo, in einer Winterkollektion war es als Warnlicht zum Anbringen auf Kleidung bei Finsternis gedacht. – Die Fische sind zum Fühlen und Betrachten.

Seiten 13+14 Tiere

Quiet Book Beispiel

Auf den Schildkrötenpanzer habe ich lauter verschiedene Knöpfe genäht.

Außerdem gibt es eine Schlange aus einer Spirale, ein Kreis liegt zugrunde. Damit sie auch von hinten ordentlich aussieht, habe ich 2 Stoffe mittels Steam-a-Seam (alternativ kannst Du auch Vliesofix benutzen, Steam-a-Seam hält jedoch besser) verbunden. Dann die Spirale aus dem Kreis geschnitten und die Schnittkanten mit einem engen Zickzackstich versäubert. Damit die Schlange nicht unkontrolliert aufklappt, bekam sie ein Klettteil an den Kopf, in der Mitte des Kreises auf der Grundplatte habe ich das Gegenstück angebracht.

Hinweise zum Nähen des Quiet Books

Innenseiten mit Schrägband zusammennähen

Nachdem ich alle Bilder jeweils auf Schabrackenvlies gestaltet hatte, mussten sie links auf links zusammengenäht werden. Das habe ich ausschließlich bei dem Zusammenfassen mit Schrägband gemacht. Damit das Schrägband ausreichend gleichmäßig auf beiden Seiten aussieht, habe ich es zuerst mit langen Stichen unter der Nähmaschine geheftet, nach dem Korrigieren erst endgültig mit normaler Stichlänge fixiert. Die Seite, die später zum Buchrücken schauen wird, hatte ich ausgelassen, denn hier kommt jetzt ein Gummiband hin, das jeweils zwei Seiten am Rücken verbindet.

Quiet Book Seiten mit Schrägband zusammennähen Schritt 1
Quiet Book Seiten mit Schrägband zusammennähen Schritt 2
Quiet Book Seiten mit Schrägband zusammennähen Schritt 3
Quiet Book Seiten mit Schrägband zusammennähen Ansicht von der Rückseite

Seiten am Buchrücken fixieren

3 Doppelseiten sind vorbereitet, um am Buchrücken fixiert zu werden.

Seiten am Buchrücken fixieren Vorbereitung

Was bei einem Papierbuch den Rücken aus festem Papier bildet, ist hier ein Stoff, auf den die Falze der Doppelseiten angenäht werden.

Quiet Book nähen: Buchrücken

Hier wurde ein Gummiband an der Rückseite festgenäht, das dann nach vorne über den Knopf gezogen wird.

Quiet Book Rückseite

Du siehst hier, dass ich die Bänder, die die Doppelseiten zusammenhalten mit der Hand an den Buchrücken nähen musste. Unter der Maschine war wegen der Dicke keine schöne Naht möglich.

Quiet Book Seite Überraschung

Hier kannst Du sehen, wie der Rücken zwischen den Doppelseiten aussieht. Ich habe versucht, gleichmäßige Abstände einzuhalten. Jede Seite sollte gleichen Abstand zum Buchrücken haben, ob schon als Doppelseite zusammengenäht oder eben zwischen 2 Doppelseiten.

Quiet Book zusammennähen

Wir freuen uns, wenn wir Dich inspirieren konnten. Schreib uns gerne Deine Erfahrungen und schick auch gerne Fotos, wenn Du magst. Wir freuen uns sehr über Deine Rückmeldung.

Viele Grüße,
Nele und Christina

Nele
Yogi Nähmaschine gelb

Du nähst gerne, aber irgendetwas fehlt Dir noch?

Dann sind die NÄHmaste Online-Kurse perfekt für Dich.

Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen, zahlreiche Nähideen, eine Community aus Gleichgesinnten und viele tolle Nähprojekte warten auf Dich.

Bist Du dabei?

Christina

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.